Vom 24. Juli bis zum 02. August 2019 ging es für 15 Jugendliche und drei Erwachsene zur Segelfreizeit in die Niederlande.
Miriam fuhr mit dem Bulli und 5 Teilnehmern. Tobias und Lars fuhren mit 10 Teilnehmern mit der Bahn. Wir freuten uns, Skipper Aart wiederzusehen, zu dem wir in den vergangenen Jahren eine gute Freundschaft aufgebaut haben. Wie schon im vergangenen Jahr reisten wir bei Temperaturen weit über der 30 Grad-Marke an und fuhren dann auch direkt raus, zu unserem ersten Badestopp. Unsere Tour im Detail:
Harlingen – Stavoren – Harich – Muiden – Amsterdam – Volendam – Enkhuizen – Terschelling – Ameland – Harlingen
Unser Team bestand zum Großteil aus Jugendlichen, die schon oft mit auf unserer Segelfreizeit waren und so nahmen sie die vier „Neuen“ gleich prima auf und zeigten ihnen, wie man z.B. einen Fenderknoten macht oder wie man die Fock hochzieht.
Das Wetter war sehr sommerlich, aber an Tag 7 schlug mit einem schweren Gewitter das Wetter um. So hatten wir noch einige Tage anständigen Wind und auch die Regensachen waren nicht umsonst eingepackt worden.
Uns als Leitungsteam hat es wie immer großen Spaß gemacht, und von daher geben wir den Termin für die Segelfreizeit 2020 bereits jetzt schon bekannt. 😉 Es geht wieder los: Vom 15. Juli bis zum 24. Juli 2020. Weitere Infos und Anmeldungen gibt es bei Miriam Graf.

 

 

 

 

 

 

 

 

WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann